An diesem Ort

Salinenkirche Traunstein

Salinenkapelle

Erbaut 1630 von Wolf König nach Plänen Baders. 1671 wurde der Bau der dem Salzheiligen Rupert und dem Gründer der Saline, Herzog Maximilian geweiht. 

Traunstein

47.8701474, 12.6423403

Mehrfach durch Brände verwüstet, mußte Traunstein gleich mehrfach wieder aufgebaut werden. Das Zentrum welches 1851 durch die letzte große Feuersbrunst arg mitgenommen war, ist in wenigen Jahren hauptsächlich in Baustilen des 19. Jahrhundert wiedererrichtet worden. Einige mittelalterliche Denkmäler vermitteln dennoch die 750jährige Geschichte der Stadt. Wesentlich geprägt war das Wirtschaftsleben durch den Handel mit Salz nach dem Bau der Saline im 17. Jahrhundert. Die letzte Saline wurde Anfang des 20. Jahrhundert außer Betrieb gesetzt. Heute ist Traunstein als wichtiges Einkaufszentrum und wirtschaftlicher Mittelpunkt des Chiemgaus.

Zuletzt geändert
31-07-2019 / 06:07

Sehenswertes

Campingplätze

Unterkünfte

Angezeigt sind eine zufallige Auswahl von 4 aus 4 Unterkünften

Weitere Unterkünfte finden Sie z.B. auf unserer Suchseite für München: https://www.innjournal.de/hotels_in_muenchen

Touristische Informationen

  • 47.8692505218, 12.6474796152

    Stadtplatz 39
    83278 Traunstein
    Deutschland

    Montag: 8:00-17:00
    Dienstag: 8:00-17:00
    Mittwoch: 8:00-17:00
    Donnerstag: 8:00-17:00
    Freitag: 8:00-17:00
    Samstag: 10:00-12:00
    Sonntag: Geschlossen
    Gerade geöffnet!

Weitere Orte in Oberbayern