An diesem Ort

Schatzkammer Altötting Gebäude

Schatzkammer

Vielfältige Stücke und Preziosen, wertvolleReliquare und Kelche.

Altötting

48.2268085, 12.6757914

Erste spärliche Besiedlung zur Kelten- und Römerzeit. Später wichtiges Zentrum im frühen Mittelalter als Sitz der Agilolfinger, später als karolingische Königspfalz. Überregional bekannt geworden ist Altötting mit der Schwarzen Muttergottes der Gnadenkapelle und gehört zu den meistbesuchten Wallfahrtsstätten Europas. Entsprechend bietet Altötting ein in Jahrhunderten entwickeltes Angebot sehenswerter religiöser Stätten und ein sehr gut ausgebautes Angebot an touristischer Infrastruktur.

Zuletzt geändert
31-07-2019 / 12:07

Sehenswertes

  • Gnadenkapelle Altötting

    Im Zentrum des Kapellplatzes steht die Gnadenkapelle, ein achteckiger Bau aus dem 9 . 10 Jahrhundert.

    Der Kapellplatz
    Kapellplatz
    84503 Altötting
    Deutschland

  • Kapellplatz in Altötting

    Zentrum der Stadt. Auf dem Platz steht die Namensgebende Kapelle, rundherum ein Ensemble an verschiedenen Kirchen und Klöstern. Der Platz ist als Ensemble geschützt.

    Der Kapellplatz
    Kapellplatz
    84503 Altötting
    Deutschland

  • Panorama Altötting

    Gibt einen »umfassenden Rundblick« über das klassische Jerusalem auf einer Leinwandfläche von mehr als 1200 qm. Erststellt von Prof. Gebhard Fugel

    Jerusalem Panorama
    Gebhard - Fugel - Weg 10
    84503 Altötting
    Deutschland

  • Schatzkammer Altötting Gebäude

    Vielfältige Stücke und Preziosen, wertvolleReliquare und Kelche.

    Schatzkammer
    Kapellplatz 4b
    84503 Altötting
    Deutschland

  • Stiftskirche Altötting

    mit Kongregationssaal. Markantestes Bauwerk neben der Gnadenkapelle am Kapellplatz. Gotischer, zweitürmiger Bau aus dem 15. Jh.

    Stiftskirche
    Kapellplatz 23
    84503 Altötting
    Deutschland

  • St Magdalena in Altötting

    Östlich am Kapellplatz gelegene, Kapuzinerkirche des  Magdalenen Klosters.

    Der jetzige Bau wurde zwischen 1697 bis 1700 errichtet.

    St. Magdalena
    Kapellplatz 9
    84503 Altötting
    Deutschland

  • St. Konrad Altötting

    Franziskanisch schlicht präsentiert sich der Kirchenraum des heute von den Kapuzinern genutzten Klosters.

    Kloster St. Konrad
    Kapellplatz 2a
    84503 Altötting
    Deutschland

  • 1926 - 1928 von oberammergauer Meistern geschaffene Darstellung der Geburt Christi.

    Mechanische Krippe
    Kreszentiaheimstr.18
    84503 Altötting
    Deutschland

  • Zeigt in 22 dreidimensionalen Dioramen die Geschichte der Wallfahrt nach Altötting. Mit ca.

    Dioramenschau Altötting
    Kapellplatz 18
    84503 Altötting
    Deutschland

  • Das Gebäude selbst ist eine Sehenswürdigkeit: reichverzierte Stuckdecken geben den Exponaten einen klerikal, barocken Rahmen.

    Wallfahrtsmuseum
    Kapellplatz 4
    84503 Altötting
    Deutschland

Campingplätze

Unterkünfte

Angezeigt sind eine zufallige Auswahl von 7 aus 7 Unterkünften

Weitere Unterkünfte finden Sie z.B. auf unserer Suchseite für München: https://www.innjournal.de/hotels_in_muenchen

Touristische Informationen

  • 48.2268288512, 12.6765774625

    Touristinfo Altötting (Wallfahrts- und Tourismusbüro)
    Kapellplatz 2A
    84503 Altötting
    Deutschland

     
    Montag: 8:00-17:30
    Dienstag: 8:00-17:30
    Mittwoch: 8:00-17:30
    Donnerstag: 8:00-17:30
    Freitag: 8:00-17:30
    Samstag: 10:00-16:00
    Sonntag: 11:00-15:00
    Gerade geöffnet!

Schreiben Sie doch mal!

Art des Feedback
Art des Feedback

Weitere Orte in Oberbayern